über mich

Ich habe einen bunten und abwechslungsreichen Werdegang hinter mir mit vielen interessanten Projekten und Aufgaben. Dabei ist mir immer wieder aufgefallen, dass viele Menschen, mich eingeschlossen sich selbst  im Wege stehen, indem sie aufgrund von alten Glaubens- bzw. Erziehungsmustern unehrlich zu sich selbst und den anderen sind. So habe ich immer wieder festgestellt, wie viel unnötiges Leid dabei entsteht.

 

Für mich ist es sehr wichtig, in einem harmonischen und wertschätzenden Umfeld zu arbeiten UND zu leben. Das heißt auch mal den Mut haben, ehrlich zu sein und seine wirkliche Befindlichkeit zu äußern. Sich damit auseinander zu setzen, wie ich meine Meinung respektvoll äußere ohne andere Menschen zu verletzen.

 

In der Arbeitswelt habe ich erkannt, dass ein Großteil der Mitarbeiter anders reagiert als er es eigentlich tun würde, aus Angst vor Konsequenzen wie Mobbing oder im schlimmsten Fall gekündigt zu werden. Das ist schließlich auch für das Unternehmen äußerst kostenintensiv, da aus eigenen Erlebten diese Mitarbeiter auch entsprechend oft krank sind, ineffizient arbeiten b.z.w. dem Unternehmen sogar bewusst schaden.

 

Das heißt, dass mir persönlich der Gedanke eines bedingungslosen Grundeinkommens sehr gefällt, da ich aus eigener Erfahrung erlebt habe, wie angenehm und bereichernd es ist, eigenverantwortlich, dynamisch und in Synergien miteinander zu agieren - egal in welchem Lebensbereich!

 

 

Dieses Miteinander ist meine Vision und dafür setze ich mich ein, egal in welcher Form; ob es als Teammitglied ist, als Coach, als Projektleiterin oder noch ganz anders.

Beruflich war ich

 

ca. 26 Jahre in der Organisation / Prozessoptimierung

ca. 17 Jahre in der Mitarbeiter-/ Kundenbetreuung / Coaching

ca. 16 Jahre im Vertrieb

ca. 9 Jahre im Bereich Marketing und

ca. 3 1/2 Jahre Schulungen

 

tätig. Jedes Projekt und jede neue Aufgabe hat mich hierbei in meiner Entwicklung ein Stück weitergebracht. Ich bin Autodidaktin. Somit eigne ich mir immer die neuen Dinge an, die gerade wichtig für mich sind. Da ich ein sehr neugieriger und offener Mensch bin, haben sich mir auf diese Weise eine Menge interessante Dinge gezeigt. Für Unternehmen war der offene und weite Blick dadurch in vielen Bereichen sehr unterstützend.

Durch meine Hochsensibilität bin ich in der Lage, mich sehr schnell in komplexe Themenbereiche einzuarbeiten sowie mich empathisch in andere Menschen hineinzuversetzen. So entsteht immer ein kooperativer und äußerst respektvoller Umgang zu allen Hierarchieebenen. Da der Zugang zu meiner eigenen inneren Führung sehr stark ausgeprägt ist, finde ich auch in ungewöhnlichen Situationen ungewöhnliche aber effiziente Lösungen. Sehr angenehm für beide Seiten ist die Tatsache, dass dabei der Blickwinkel so verändert wird, dass der Weg dann humorvoll und mit neuer Kreativität und neuen Ideen weitergegangen werden kann. 

 

Ich verstehe mich als Vermittler und Impulsgeber. Somit habe ich bereits etlichen Menschen erfolgreich geholfen, ihren vorbestimmten Weg zu gehen. Mir ist es sehr wichtig dabei, begleitend tätig zu sein. Jede Person ist für sich selbst verantwortlich und entscheidet eigenständig.