wert geschätzt

Ich bin überaus froh, festzustellen, dass sich was bewegt auf unserem Globus ...

 

Zwar ist die eine Seite noch sehr stark fokusiert auf die Dinge, die kontraproduktiv laufen. 

 

Andererseits erlebe ich tagtäglich Menschen, die Ärmel hochkrempeln und was tun. UND offensichtlich tun sie das mit Erfolg.

 

Ich erlebe persönlich Unternehmen, die sich ernsthaft für die Umwelt und den Menschen einsetzen. Es ist quasi zum "Trend" geworden, ein qualifiziertes Personalentwicklungssystem einzuführen. Dabei werden z. B. die Arbeitszeiten gelockert, Entspannungsangebote wie Massagen, oder Relaxliegen zur Verfügung gestellt, das Arbeitsumfeld harmonischer gestaltet durch freundlichere Farben, Pflanzen oder Aufenthaltsräume, die eher an die Freizeit erinnern. Oder noch viel besser, die Mitarbeiter bekommen eine größere Verantwortung und mehr Mitspracherecht, was den Selbstwert dieser erheblich steigert. Wenn es dem einzelnen Mitarbeiter gut geht, dann geht es auch dem Unternehmen gut. Das wird immer häufiger verstanden.

 

Im Gesundheitswesen gibt es immer mehr Ärzte, die mit alternativen Heilmethoden behandeln oder mit alternativen Heilern zusammenarbeiten. Denn spätestens nach der Akzeptanz der TCM der Traditionellen Chinesischen Medizin wissen wir, dass die alleinige Behandlung des physischen Körpers oft zu wenig ist, um den Menschen ganz zu heilen. Die Seele und den Geist dabei außer Acht zu lassen hatte oft fatale Folgen, da diese die körperlichen Symptome erst erzeugten.

 

Im Schulsystem ist ein unglaublich hoher Andrang bei den Gesamtschulen zu verzeichnen, die mehr Individualität zulassen. Ein stupides Auswendig-Lernen, wie wir es sein Jahrzehnten kennen ist auf Dauer wenig förderlich für die Entwicklung eines Jeden Einzelnen. Wenn ich mir überlege, was ich mir nach meiner eigentlichen Schulzeit autodidaktisch angeeignet habe, sitzt viel tiefer im Gedächtnis und kann ganz anders eingesetzt werden im Leben.

 

 

Ich finde, dass jeder für sein Schicksal selbst verantwortlich ist und sich für eine Seite entscheiden kann. Entweder überlasse ich die Verantwortung Anderen und bin latent unzufrieden oder überlege mir, was ich selbst tun kann, um mein Wohlbefinden zu steigern.